Zucchini-Brownies

Vegan, zuckerfrei und reich guten Nährstoffen – hier kommt mein Rezept für Zucchini-Brownies:

In den Mixer kommen:

  • 1 Zucchini
  • 2 große Möhren (oder 3-4 kleine)
  • 1 große, reife Banane
  • 1 kleiner Apfel
  • ca. 500 ml Soja-Drink
  • 3 EL Leinsamen
  • 3 Datteln
  • 1 EL Walnusskerne

Alles auf höchster Stufe mixen/pürieren. Anschließend unter die Masse geben:

  • 1-2 EL Mandelmus
  • 2 EL Kokosmus
  • 1 EL Erdnusscreme

In eine separate Schlüssel kommen:

  • 2 EL Vollkorn-Roggen (oder anderes Getreide)
  • 2 EL Vollkorn-Hafer (oder anderes Getreide)
  • 4 EL Vollkorn-Dinkel (oder anderes Getreide)
  • 2 EL Amaranth, gepoppt
  • 2 EL Hirseflocken
  • 3 TL Backpulver
  • 2 EL Carob
  • 4-5 EL Kakao zum Backen (stark entölt)

Dann die Obst-Gemüse-Nuss-Mischung in die Schüssel mit dem Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den Schokoteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und für ca. 25 bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen backen.

Die Brownies halten sich einige Tage ungekühlt.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.