Vegane Vollkorn-Brownies ohne Zucker

Das folgende Rezept für vegane Vollkorn-Brownies ohne Zucker ist spontan entstanden, als meine Kinder nachmittags unbedingt Kekse backen wollten.

Zutaten (Mengen nach Gefühl):

  • Hafer
  • Buchweizen
  • Lupine
  • Leinsamen
  • Kakao
  • Kokosmus
  • Erythrit (statt Zucker – hat 0 Kalorien)
  • etwas Wasser

Hafer, Buchweizen, Lupine, Leinsamen, Kakao schroten/mahlen (oder als fertiges Mehl bzw. Pulver verwenden). Mit Kokosmus, Erythrit und etwas Wasser vermengen. Masse flach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und für ca. 30 Minuten im vorgeheiztem Backofen backen.

Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden. Ab dem zweiten Tag schmecken die Brownies noch besser. Sofern man seinen Appetit zügeln kann, halten die Vollkorn-Brownies in der Keksdose sehr lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.