Green-Smoothie-Bowl

Grundlage der Green-Smoothie-Bowl ist ein grüner Smoothie, den du für die Bowl mit wenig oder sogar gar keinem Wasser zubereitest. Damit sich das grüne Blattgemüse gut mixen lässt, empfiehlt es sich, ein wenig Flüssigkeit mit den in den Mixer zu geben. Ich nehme gern etwas Fruchtsaft, am liebsten aus den Früchten, die eh mit im Smoothie landen. Dein Smoothie sollte nach dem Mixen breiig bis cremig sein, damit du ihn gut löffeln kannst.

Damit aus der Green-Smoothie-Bowl eine vollwertige Frühstücksmahlzeit wird, solltest etwas Getreide hinzufügen. Sehr gut eigenen sich hier Haferflocken und/oder z.B. gepuffter Quinoa. Dann kannst du deine Smoothie-Bowl nach belieben anreichern. Ich mag zum Beispiel Apfelstücke und Beeren besonderes im grünen Smoothie. Außerdem passen Nüsse, Saaten und Kakaostücke gut zu diesem Frühstück. (Wenn du gerade Gewicht reduzieren möchtest, solltest du dich bei den Nüssen und Saaten etwas zurückhalten.)

Die Green-Smoothie-Bowl mit ihren vielen köstlichen Extras liefert jede Menge Energie für den Tag und gibt deinem Körper schon zum Frühstück, alles was er braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.